81 Grad Celsius im Sommer …

… und das ist leider kein Hoax und kein Aprilscherz:
(im Gegenteil: “CO2-“neutral” betrifft nur den TreibhausEffekt, während die tatsächliche ErdERWÄRMUNG mehr und Details und ein paar Beispiele …)

2216 wird “Homo Sapiens” 14 (VIERZEHN) % der SonnenEnergie zur ErdErwärmung “beisteuern”
und das wird die Erde um PLUS 41 Grad Celsius aufheizen,
— gegenüber jetzt 2016 —
— (also +31 statt -10 Grad im Winter, 81 statt 40 Grad im Sommer) —

(wobei diese Abschätzung, siehe unten, viel zu “konservativ” ist, weil sie Aufheizung/ Erd”Erwärmung” in 200 Jahren gegenüber HEUTIGEN Temperaturen rechnet:
— Vorsicht, dazu kommen NaturKatastrophen durch diese Energien —
TATSÄCHLICH werden Durchschnitts- & SommerTempoeraturen herrschen, die der SUMME der (Aufheizung durch) PrimärEnergien von heute bis 2216 entsprechen:

bei 3,3% PrimärEnergieSteigerung pro Jahr = 3,3% BIP “Wirtschafts”Wachstum”
— es ist wirklich so einfach, nur spielte es bisher keine Rolle —
ist das zwar “nur” eine ver-FÜNF-fachung der PrimärEnergie selbst (?)
ABER
ausschlaggebend ist nicht nur Steigerung sondern eben SUMME der Energien
= der BIP/”Wachstums”Summen bis dahin, und bei 3,3% “Wachstum”/Jahr sind das schon in 100 Jahren 2000% EnergieSUMME — (3,3%=)1,033-hoch-100=19,2186=2000% — des AusgangsWertes der PrimärEnergie von 1966,
d.h. dass
— als SommerTemperatur in einer “Hitzewelle” —
sogar der Siedepunkt 100 Grad Celsius schon viel früher “erreicht” sein könnte, vielleicht sogar schon innerhalb von 100 Jahren von jetzt weg ca. 2120 bis 2150:
d.h. dann lässt sich auch durch “Klima”Anlagen KEIN ÜBERLEBEN MEHR “sichern”)

(und die Hoffnung, durch Entwicklung von MondKolonien heute das Überleben morgen zu sichern
— natürlich nur der MilliardärInnen, aber wer sonst ruiniert Klima und Demokratie und uns alle? —
ist nicht nur zynisch sondern hirnrissig, pardon illusorisch: dafür müsste man heute VENUSkolonien
oder MERKURkolonien entwickeln, schon weil der Mond nicht überhitzte GasAtmosphäre “bietet” …
und VORSICHT: nicht durch CO2 einlullen lassen:
1. CO2 IST NICHT das Problem, sondern VERSTÄRKT nur das Problem, weil es Abstrahlung verhindert
— Treibhausgase wären nicht tragisch, wenn es nicht um Überhitzung der Erde ginge —
2. eben nicht Treibhausgase sondern ENERGIE/Entropie sind das eigentliche Problem
— d.h. ENERGIE”erzeugung” durch den Menschen, die Oberfläche und Atmosphäre aufheizen —
3. 0,6 Grad seit Industrialisierung ist Betrug, gilt nur theoretisch, real sind “wir” längst drüber
— 2019 gab es mehrere Monate, in denen es über 5 Grad heisser war als je zuvor —
d.h. Abhilfe kann nur grundsätzlicher EnergieSTOP bringen, PLUS WiederAufforstung und Stabilisierung
der Wasserkreisläufe — zb durch Talsperren, Stauseen, Reservoirs — weil die GletscherZuflüsse
nicht mehr existieren wenn die Gletscher nicht mehr existieren)

s i c h t b a r
ist diese Entwicklung
schon längst,
und das sieht heute so aus:
“1 Grad Erwärmung” ist längst überschritten …
logische Folge:
der Gletscher
am Grossglockner
(Pasterze)
sah damals (?) anders aus
als heute …

(Anm.:
allerdings
geht
es
nicht
nur
um
die
Temperatur
selbst,
sondern um jene
Dürre, Überschwemmung, 5m Schnee in 1 Woche, SchlammLawinen und was wir alles an NaturKatastrophen seit den 1990er Jahren zu erleben beginnen:
Luft erwärmt sich ja nicht gleichmässig zugleich überall, und genau deshalb kommt es zu jenen Stürmen, Orkanen, Hurricans, Typhoons, GletscherSchmelze & Veränderungen im WasserKreislauf der Erde

— inklusive Dürre & Überschwemmung innerhalb eines Monats —
die uns das Leben schon heute schwer machen

sogar die primitivste TrinkwasserVersorgung wird in wenigen Jahren Hunderte neue Talsperren/Staudämme allein in Europa brauchen, damit das bisher von Gletschern stammende Trinkwasser nach deren Wegschmelzen ersetzt werden kann …)

Grund sind PrimärEnergie“Erzeugung” (und “Verbrauch”)
— in ihrer Wirkung identisch mit “Wirtschafts”Wachstum” —
— es ist tatsächlich so einfach, nur spielte es bisher keine Rolle —
(Quelle des Diagramms (?) : bitte auf das kleine Bild rechts clicken)

im Detail:

a) SonnenEinstrahlung:
der effektive ErdRadius beträgt ca. 5000 km, weil die Erdachse im Sommer in Europa
um 23,27 (Altgrad 90/180/270/360) gegenüber der Ekliptik (ErdUmlaufbahn um die Sonne) geneigt ist
— im Frühjahr/Herbst strahlt die Sonne sogar normal zur Erdachse auf unser “Ei” —
(und nur wenn die Sonne vom Nordpol schiene, wäre der massgebliche ErdRadius ca. 6500 km)

b) ErdQuerschnitt:
das ist jene Fläche, auf die die Sonne Tag und Nacht mit ca. 1 kW (KiloWatt) Leistung
PRO QUADRATMETER ihre “Energie” einstrahlt (d.h. 1 kWh KilowattStunde pro Stunde)
— PhotoVoltaik aus dem Baumarkt kann in der Praxis 10% davon als Strom liefern —
— deshalb ist Solarstrom super aber nicht immer/überall die ideale Lösung —
ErdQuerschnitt ist deshalb “d quadrat mal pi viertel” — 10.000 x 10.000 x pi/4 —
(selber nachrechnen:) = 78539816,339744830961566084581988 km2 QuadratKilometer
— also ca. 80 Millionen km2 —
(Wikipedia nennt geringfügig andere Zahlen, das dürfte daran liegen dass dort der Erdquerschnitt am Äquator verwendet wird: der würde aber nur gelten wenn die Sonne exakt vom Nordpol oder Südpol scheinen würde, tatsächlich ist die Erdachse um über 20 Grad “Eklipse” gegen ihre Umlaufbahn geneigt und torkelt zusätzlich ein wenig)

c) Einstrahlung der Sonne = daher 80 mio km2 x 1 mio m2/km x 1kW/m2 =
— wobei 1 Million Kilowatt = 1 GW Gigawatt (1000 MW Megawatt) sind —
d.h. Sonne = 80 Millionen GW Gigawatt Tag und Nacht
— das sind 80 mio x 8760 Stunden/Jahr = 700 MILLIARDEN GWh GigaWattStunden/Jahr

d) und der Mensch: GesamtPRIMÄRenergie weltweit 2016 war 14,98 Milliarden Tonnen (Äquivalent)ÖL-Einheiten mit EnergieGehalt je ca. 11 kWh/kg
— (10% ungenau je nach ErdölQualität etc.) —
— dieses Diagramm (?) reicht nur bis 2010 mit 12mrd t ÖE —

d.h. Mensch = ca. 15 mrd t x 11.000 kWh/t = ca. 162 Milliarden MWh/Jahr (MEGAwattStunden/Jahr)
— (Quelle Wikipedia: “Staaten mit dem höchsten EnergieVerbrauch” (?)) —
— und Wikipedia ist nicht perfekt, aber meist nahe an seriösen Datenwerten —
— wogegen “StaatsZiel”Wirtschaft” schlicht MassenMord wäre —

e) d.h. 2016 Mensch:Sonne = 0,160:700 mrd GWh GigawattStd
— die 162 mrd MEGAwattStunden/Jahr d) sind 0,162 mrd GIGAwattStunden/Jahr —
= 0,2 Promille, das klingt doch gar nicht so beunruhigend?
(Wikipedia (?) spricht von 1,367 kW/m2 und ist damit genauer als unsere Schätzung von 1 kW; Wikipedia gibt 1500 Milliarden GigaWattStunden/Jahr SonnenEnergie an und kommt damit auf 0,1 Promille, vermutlich rechnet Wikipedia den ÄquatorQuerschnitt der Erde)

*** 2016 also: “Homo Sapiens” erwärmt Erde (zusätzlich) mit 0,1-0,2 Promille ***

(und sogar das merken wir heute schon als WETTER-Effekte wie GletscherSchmelze, schneelose Winter, Dürre- und Überschwemmungs-Katastrophen, SchlammLawinen usw.usw. siehe oben)

f) es kommt aber jetzt wirklich dick:
1966-2016 hat sich in 50 (!) Jahren die weltweite “PrimärEnergie” ver-FÜNF-facht
— und da ist nicht mitgezählt, wer etwa mit Holz kocht & heizt —
— das ist weltweit aber die Hälfte der Menschheit —
nämlich von 3 mrd Tonnen auf 15 mrd Tonnen “Öl-Einheiten”, vgl. Punkt d) oben
— in die für den Überblick auch Kohle, Strom, Nuklear etc. umgerechnet werden —

g) und die Tendenz ist nicht etwa linear — wie unsere 14% / 41 Grad plus Rechnung —
— diese Berechnung hier ist eher vorsichtig, also die Katastrophen UNTERschätzend —
sondern
*** ALLE REGIERUNGEN DER WELT KRAKEELEN ***
*** IMMER NOCH PERMANENT “WACHSTUM-WACHSTUM” ***
d.h. diese Berechnung hier ist sogar STARK UNTERtrieben, weil
*** immer-noch-mehr-Wachstum automatisch auch immer-noch-mehr-Energie bedeutet ***
— das ist kein physikalisches Naturgesetz, aber Beobachtung & Tatsache —
— es geht ja auch nicht um Physik sondern um Menschen, die Solches verbrechen —

h) weitere (100% zu erwartende) Ver-FÜNF-fachung (alle 50 Jahre wie 1966-2016) bedeutet
h1) 2016 (hatten wir) 162 mrd MWh = 0,162 mrd GWh PrimärEnergie, vgl. Punkt d) oben
h2) 2066 – mal 5 – sind das = 0,8 mrd GWh
h3) 2116 – mal 5 – sind das = 4,0 mrd GWh
h4) 2166 – mal 5 – sind das = 20,0 mrd GWh
h5) 2216 – mal 5 – sind das = 100,0 mrd GWh also 1/7 der SonnenEinstrahlung
— vgl. Punkt e) oben, Sonne strahlt mit 700-1500 GWh/Jahr ein —

i) Resultat: 1/7 = 14%
also nicht mehr 0,2 Promille sondern 6,67-14,0 PROZENT im Jahr 2216
(und das sind nur mehr ungefähr 5 Generationen)

übrigens endet fast die gesamte PrimärEnergie letztlich als (Reibungs)Wärme
(denn zb Messina-München-Stockholm-Nordkap braucht 300-500 Liter Benzin/PKW (600L/”Flüster”LKW)
obwohl Start und Ziel auf Meereshöhe liegen, diese Reise also physikalisch
exakt NULL Treibstoff bzw. NULL elektrische kWh verbrauchen dürfte:
von MotorKühlung bis BremsenHeisswerden und LuftWiderstand ist alles Wärme …)

j) Temperatur:
Energie ist k mal Temperatur: E = kT
— was sich nochmals über E = mv2/halbe rückrechnen lässt —
— E = mc2/halbe einmal beiseite gelassen, schon mit Lichtgeschwindigkeit gereist? —
(nicht von BezahlPhysikerInnen an Unis und Schulen ins BocksHorn jagen lassen: die neueren Axiome & “Erkenntnisse” seit dem 20.Jht. sind fast nur mehr Rückschlüsse & KausalitätsBehauptungen, sonst würden FusionsReaktoren & MarsReisen schon längst UNFALLFREI funktionieren, und es hätte nie Tchernobyl oder Fukushima gegeben …)

d.h. (verwendet werden muss ABSOLUTE Temperatur, also Kelvin und nicht Celsius)
weil Raumtemperatur 20 Grad Celsius = 296 Kelvin, wobei 1 Grad Celsius = 1 Kelvin
ergibt sich
*** 296 + 14% = 296 mal 1,14 = 337,44 Kelvin ***
(für die Wikipedia (?) Angaben sind es 315,7 K = 20 C)

*** d.h. die DurchschnittsTemperatur steigt um 41 Grad ***
*** von 20 Grad Celsius auf 61 Grad Celsius ***
(Wikipedia: von 20 auf 40 Grad C)
und SommerTemperatur von 40 auf 81 Grad Celsius (Wikipedia: von 40 auf 60 Grad C)

(schon mal +10 bis +30 Grad im Winter und dann 60-80 Grad Sauna
— DEN GANZEN SOMMER LANG — gehabt?
sind nicht Hitzewellen von heute 40 Grad schon nach wenigen Wochen unerträglich?)

seien wir also froh, dass es die KlimaProteste gibt, und versuchen wir den “Eliten”
(wie Univ.Prof.Mausfeld/Kiel (?) das nennt) klar zu machen, dass das mit 1000 Verhaftungen in London nicht lösbar ist …

———————————————-

Ceterum Censeo, dass …
… Betreiber von Organisationen mit mehr als 10.000,-/Monat Einnahmen
— Supermarkt, Restaurant/Cafe, Bank, Bürobetreiber, AmtsHaus/Ministerium etc. —
an jedem ihrer Standorte öffentliche WCs/Toiletten kostenlos betreiben müssen,
um ihre BetriebsGenehmigung zu bekommen bzw. zu behalten
… “öffentliche” Gebäude auch tatsächlich öffentlich zugänglich sind
— und Obdachlose nicht abends dort hinausgeworfen werden —
statt öffentliche Flächen als “Privatgrund” zu beschildern
… Produktions”Wirtschaft” nicht Grund & Boden besitzen darf sondern
(wie TelefonProvider) vorher Lizenzen zahlen und nachher Steuern zahlen
— UMSATZsteuern, nicht MehrwertSteuern mit “Absetz”Möglichkeiten —
— und nur MENSCHEN (“natürliche”Personen) Grund & Boden besitzen dürfen —
… bundesweite EBENE RadwegeNetze raschest asphaltiert werden, zb indem auch
RettungsStollen von AutobahnTunnels — nicht nur aufgelassene EisenbahnTunnels —
für Radfahrer freigegeben werden (d.h. max. 3 Promille Steigung)
(ZusatzEffekt: Erste Hilfe durch RadfahrerInnen ist bei etwaigen Unfällen
an Ort und Stelle, bevor Rettungen auch nur in der Nähe sind)
… öffentliche Verkehrsmittel — einschliesslich Strassenbahn und Autobus —
Fahrräder nicht abweisen dürfen, wenn zumindest ausserhalb der Hauptverkehrszeit
neben Kinderwagen und Rollstühlen noch Platz ist:
(DAS und Ubahnen bewirken mehr FahrradVerkehr = weniger EnergieVerbrauch
— im privaten Verkehr, das sind immerhin 10% des GesamtKlimaSchadens —
wogegen Tempo 30 & AutoBehinderungen nur AutoHasser freuen aber nichts nützen)

… gerade auch öffentliche Verkehrsmittel der Versorgung im Nah- und FernVerkehr
dienen sollen, zb Beförderung von LastenRädern und kleinen Fahrzeugen des
WarenTransports (Expressdienste wie auch lokale Zustellung, die sonst wegen der
Zeit- & Termin-Probleme fast ausnahmslos mit motorisierten Fahrzeugen
— und den leidigen Verbrennungs- & Batterie-Problemen — fahren:
bei heutiger BatterieTechnik müsste ein 747 JumboJet für Langstrecke mehr als
4,4 Millionen (!) LaptopBatterien an Bord haben)
… StVO Gesetze des StrassenVerkehrs nur für Motorisierte “oberhalb” der
MopedKategorie/”KleinMotorräder” gelten: Kleinere sind ohnehin ihre eigene
KnautschZone, und da ist Vorsicht besser als Vorrang (geschweige denn Erzwingen)
(dies ist kein vollständiges Ceterum Censeo!)

mehr Details zu dieser Seite bzw. back to VerlagsProgramm